BOUTROS AL MAARI


Portrait des Künstlers Boutros al Maari

Boutros al Maari  ist 1968 in Damaskus in Syrien geboren. Momentan lebt und arbeitet er in Hamburg. 1991 erhielt er sein Diplom im Bereich Grafische Kunst an der Universität der Schönen Künste in Damaskus. Seinen Master in Sozialanthropologie erhielt er 1999 in Paris, wo er 2006 in diesem Bereich promovierte. Von 2008 bis 2012 war Boutros als Professor an der Universität der Schönen Künste in Damaskus tätig. Boutros al Maari ist vielseitig als Autor, Schriftsteller und Cartoonist tätig und war bereits auf zahlreichen Ausstellungen weltweit vertreten. 

 

AUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2001 Artists of the world, Galerie Pernansos, Paris / Frankreich
2003 Ab quo Ad quem, Paris / Frankreich
2006 Painting and poetry, Galerie Claude Lemand, Paris / Frankreich
2008  Soloausstellung, organisiert durch Europia, Hannover / Deutschland
2009 Damascus, Paris: Contrasting Perspectives, Nationalmusuem Damaskus / 
  Syrien
2012 Soloausstellung, Tajalliyat Art Gallery, Damaskus / Syrien 
2013 Beirut Art Fair, Tajalliyat Art Gallery, Beirut /Libanon
2014 China Art Fair, Tajalliyat Art Gallery, Peking / China
2015 Soloausstellung, Galerie Nabad, Amman / Jordanien
2016 Imago Mundi, Venedig / Italien

BOUTROS, WIE GEHEN WIR MIT UNGERECHTIGKEIT UM?


Boutros al Maari - Clown

"Das Bild zeigt für mich eine Person, die einen Weg gefunden hat mit sozialer Unterdrückung und Ungerechtigkeit umzugehen. Mit einem Lachen im Gesicht erduldet der „Clown“ die Aggressivität und Willkür der Mächtigen. Der Clown spielt seine Rolle im Theater der Realität. So findet er einen Weg zu überleben und weiterhin in einer Gesellschaft zu funktionieren, die ihm fremd geworden ist. Der Clown ist ein bitterer Mensch, seine Art mit Dingen umzugehen bringt mich dennoch zum Lachen. Auch wenn es ein beklemmendes und nachdenkliches Lachen ist."

 

 

 

 

 

Motiv aus dem Schön, dass du da bist! Designkalender 2017


BOUTROS' KUNST